Märchen auf Baumwolle!

Im letzten Jahr habe ich meinen Roman fertig geschrieben und diese Märchenstoffe entworfen. Denn wenn es im Kopf keine Wort mehr gibt oder die, die noch da sind als schwere Bleiklumepn auf das Papier donnern, kann es sehr entspannend sein, sich in bunten Bilderwelten zu ergehen. Wie häufig konnte ich dem dunkelsten Schreiberloch entkommen, in dem ich bunte Pinsel übers Papier gejagt habe.